Der Eichenprozessionsspinner (Thaumettopoea processionea) gehört zur Familie der Prozessionsspinner.

Er bevorzugt ein trockenes und warmes Klima.

In sehr trockenen Jahren neigt er zu Massenvermehrung und geographischer Ausbreitung.Da er sehr wärmeliebend ist , bevorzugt er Waldränder, Alleen oder Einzelbäume mit südlicher Ausrichtung.

 

 

 

Der Eichenprozessionsspinner ist nicht gefährlich für Eichen, selbst nach starkem Frass treiben diese mit dem Johannistrieb wieder aus.Er stellt aber eine massive gesundheitliche Bedrohung für den Mennschen dar.

Die Haare der Raupe sind hochgradig Allergie auslösend.

Atemnot, Hautausschläge und Entzündungen der Augen

sind bekannte Symptome.

Wir empfehlen bei Entdecken eines Nestes dieses schnellstens entfernen zu lassen.

 

                                                                      Home>